Erste Aufnahmen für „Po und Beine an der Aach“

Diese Woche ging´s an die Aach. Zusammen mit der Fitness Trainerin Doris Weiler habe ich erste Aufnahmen für einen akustischen Trimm-Dich-Pfad gemacht. Es war großer Spaß und hat mir einen ordentlichen Muskelkater beschert. Denn während Doris die Übungs- und Laufanweisungen vor Ort auf´s Band gesprochen hat, habe ich sie gleich mal getestet, damit auch das Timing stimmt.

Los geht´s am Rielasinger Skulpturenweg, immer am Fluss entlang bis nach Singen und zurück. Doris hat die Route zuvor genaustens ausgeklügelt und geplant, was an welcher Stelle gemacht werden soll. Parkbänke, Brückengeländer und Treppen werden dabei kurzerhand zu Fitness-Mobiliar umfunktioniert. Konzipiert ist die Runde als Kardiotraining mit einem Schwerpunkt auf Po- und Beinmuskulatur.

So habe ich also in Begleitung meines Personal Trainers am Stadtmobiliar geturnt und dank ihrer motivierenden Zurufe auch ganz gut durchgehalten.

Wir sind schon sehr gespannt auf die fertige App! Ausgestattet mit Smartphone und Kopfhörer kann sich dann jeder von Doris scheuchen, ähh, trainieren lassen.

Ach, und wir suchen noch Testpersonen! Wer in der Region ist und Lust hat – immer gerne! Und wer vor seiner Haustüre auch gern einen akustischen Trimm-Dich-Pfad hätte, kann sich natürlich auch gern melden.

P1000332 (3)

Fitness Coach Doris Weiler